Richtiges Heizverhalten spart Geld

Richtiges Heizverhalten – Hund an der Heizung

Falsches Heizen treibt Heizkosten-Abrechnungen unnötig in die Höhe. Der häufigste Fehler beim Aufheizen eines Raumes ist das Drehen des Thermostatventils auf die höchste Stufe. „Ob man die Heizung voll aufdreht oder nur halb, es hat auf das Tempo der Erwärmung keinen Einfluss“, erklärt Waltraud Rapp, Energieberaterin bei den Stadtwerken Ratingen. Die Zahlen am Drehregler zeigen lediglich an, welches Temperaturniveau erreicht werden soll. Wer voll aufdreht, läuft Gefahr zu überheizen – das kostet unnötig Geld. Erst recht, wenn nach der zu hohen Aufheizung unmittelbar wieder herunterkühlt wird, indem die Fenster geöffnet werden. Besser ist es, die Temperatur auf einem konstanten Niveau zu halten, rät Waltraud Rapp: „Frieren sollte niemand im Winter, trotzdem sollte man überdenken, wann man die Wärme braucht. Denn pro einem Grad Celsius, um das die Temperatur sinkt, können gut sechs Prozent Heizenergie gespart werden.

Sinnvolle Helfer sind hier programmierbare Thermostate. Damit ist die Wohnung immer dann schön warm, wenn man es braucht ohne in der Abwesenheit unnötige Energie zu verpulvern. Denn während der Arbeitszeit oder nachts kann die Raumtemperatur getrost um ein paar Grad herabgesenkt werden, sagt Rapp.

Zum cleveren Heizen gehört auch gekonntes Lüften. Häufig wird das Fenster dafür einfach für längere Zeit „auf Kipp“ gestellt. Doch dies ist eher ungünstig, wie die Energieberaterin erklärt: „Bei zu langem Lüften verliert der Raum nur unnötig an Wärme und die Bildung von gesundheitsschädlichem Schimmelpilz wird begünstigt.“ Sinnvoller ist das sogenannte Stoßlüften. So wird die verbrauchte und oft feuchte Luft schnell nach draußen befördert. „In den Monaten Dezember bis Februar reicht es bereits aus drei bis vier Mal am Tag für fünf Minuten die Fenster weit zu öffnen und dabei die Thermostatventile zu schließen“, sagt Waltraud Rapp. Noch schneller funktioniert der Luftaustausch, wenn man zwei gegenüberliegende Fenster zum Querlüften öffnet.

Energieberater Martin Vogel und Waltraud Rapp

 

Ihre direkten Ansprechpartner

Energieberatung nach vorheriger Terminvereinbarung und auch außerhalb unserer Öffnungszeiten. Wenden Sie sich an unsere Energieberater Martin Vogel und Waltraud Rapp.

Energietelefon

02102 485 - 208

Oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.