Mitteilung

BEV - Insolvenz des Billigstromanbieters

Weiterversorgung durch Stadtwerke Ratingen ohne Unterbrechung gewährleistet

Die Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH (BEV) ist seit dem Jahreswechsel immer wieder in den Schlagzeilen. Immense Preiserhöhungen und die Nichteinhaltung der Preisanpassungsklauseln hatten zunächst zu einer Abmahnung der BEV durch die Bundesnetzagentur geführt. Nun folgte der Insolvenzantrag und damit verbunden, die Meldung, dass die BEV ihre Kunden nicht mehr mit Strom und Erdgas beliefern kann. Auch einige Ratinger sind betroffen. Für sie sorgen die Stadtwerke Ratingen dafür, dass Strom und Erdgas unterbrechungsfrei weiter fließen. Als lokaler Grundversorger übernehmen die Stadtwerke die Ersatzversorgung und beliefern alle betroffenen Kunden.

Die Insolvenz der BEV ist bereits die Zweite eines Billigstromanbieters innerhalb kürzester Zeit. Das ruinöse Geschäftsmodell solcher Energievertriebe beruht darauf, mit extremen Kampfpreisen und hohen Boni möglichst viele Kunden zu gewinnen, in der Hoffnung, dass die Kunden nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit vergessen zu kündigen. Danach werden die Preise dann schlagartig erhöht, um die entgangenen Gewinne zu kompensieren. Medienberichten zufolge ist genau das auch bei der BEV passiert. Hohe Kündigerzahlen ließen das Geschäftskonzept nicht aufgehen, infolge dessen seien Boni in vielen Fällen nicht ausbezahlt worden und auch auf den bereits geleisteten Zahlungen werden die Kunden nun wohl sitzenbleiben.

Die Stadtwerke Ratingen verfolgen ein anderes Geschäftsmodell. „Wir setzen auf Transparenz und Planungssicherheit. Unsere Sonderverträge bieten den Kunden zuverlässige Preisgarantien auf alle Preisbestandteile (außer der Umsatzsteuer) von bis zu 24 Monaten. Als finanziell solides Unternehmen bieten wir Versorgungssicherheit und ein seriöses, verantwortungsvolles Geschäftsgebaren.“, erklärt Stadtwerke Geschäftsführer Marc Bunse.

Auch deshalb haben die Stadtwerke Ratingen im Jahr 2019 erneut das Qualitätsiegel „Top-Lokalversorger“ erhalten. Mit diesem Siegel zeichnet das unabhängige Energieverbraucherportal verantwortungsbewusste Energieversorger mit fairen Tarifen aus.

Die Ersatzversorgung der BEV-Kunden ist gesetzlich auf 3 Monate limitiert. Zeit die die Kunden nutzen sollten, einen neuen Energielieferanten zu wählen.

„Wir hoffen natürlich, wir können die Kunden von unseren umfassenden Leistungen überzeugen und stehen ihnen selbstverständlich beratend zur Seite.“, so Bunse weiter.

 

Die wichtigsten Fragen zur BEV-Pleite auf einen Blick

Ist die Energieversorgung meines Haushalts mit Strom/Gas gefährdet?

Nein! Die Stadtwerke Ratingen übernehmen als Grundversorger automatisch und ohne Unterbrechung die Ersatzversorgung für Sie und beliefern Sie mit Energie.

Was bedeutet die Ersatzversorgung für mich?

Kann Ihr gewählter Energielieferant seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen, übernimmt immer der örtliche Grundversorger automatisch die Ersatzbelieferung. In Ratingen sind das die Stadtwerke Ratingen. Grundversorger ist das Versorgungsunternehmen, das vor Ort die meisten Haushaltskunden versorgt. Nach einer Übergangsfrist von drei Monaten wechseln Sie automatisch von der Ersatz- in die Grundversorgung – sofern Sie bis dahin keinen neuen Liefervertrag abgeschlossen haben. Der Wechsel von der Grund- bzw. Ersatzversorgung in einen Sondervertrag – mit besseren Konditionen als in der Grundversorgung – ist bei den Stadtwerken Ratingen jederzeit möglich. Infos zu unseren Tarifen gibt es hier.

Strom-Tarife finden    Gas-Tarife finden

Wer hat Anspruch auf Ersatzversorgung?

Einen gesetzlichen Anspruch auf Ersatzversorgung hat grundsätzlich jeder Energieverbraucher, sofern er wie üblich in Niederspannung (Strom) oder in Niederdruck (Erdgas) beliefert wird. Somit garantieren die Stadtwerke Ratingen eine Versorgung mit Energie ohne Unterbrechung.

Was passiert mit meinen Vorauszahlungen oder Sicherheitszahlungen, die ich an den bisherigen Lieferanten geleistet habe?

Alle bisher getätigten Zahlungen beziehen sich auf das Vertragsverhältnis mit Ihrem Altlieferanten. Regelungen dazu finden Sie in Ihrem Liefervertrag. Zur Klärung von privatrechtlichen Fragen können Sie sich auch an die örtliche Verbraucherzentrale wenden.

Für Leistungen, die durch die Ersatzversorgung von den Stadtwerken Ratingen übernommen werden, stellen wir eine entsprechende Abrechnung. Hierbei dürfen die Preise der Ersatzversorgung von der Grundversorgung abweichen, diese aber nicht übersteigen.