02.08.2017

Drei Azubis starten bei den Stadtwerken Ratingen – Bewerbungsphase für 2018 gestartet

Drei Auszubildende haben bei den Stadtwerken Ratingen und den Ratinger Bädern ihre berufliche Karriere gestartet. Für Marco Harth hat am 1. August seine Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Versorgungstechnik begonnen, Riadh Saidani und Dennis Enders werden zu Fachangestellten für Bäderbetriebe ausgebildet. Die drei Nachwuchskräfte haben sich im Bewerbungsverfahren gegen eine starke Konkurrenz durchgesetzt und dürfen jetzt ihre ersten beruflichen Schritte bei den Stadtwerken Ratingen gehen.


„Uns haben im vergangenen Jahr wieder viele Bewerbungen erreicht“, sagt Personalleiter Marcus Haider. „Das macht uns die Entscheidung nicht leicht. Trotzdem freuen wir uns, dass wir so viele qualifizierte und motivierte junge Menschen für unser Unternehmen begeistern können.“ Mit Marco Harth bilden die Stadtwerke Ratingen nun wieder einen jungen Menschen zum Anlagenmechaniker für Versorgungstechnik aus. Er wird in den kommenden dreieinhalb Jahren lernen, Versorgungs- und Hausanschlüsse für die Gas- und Trinkwasserversorgung zu installieren, zu warten und im Falle einer Störung schnellstmöglich zu reparieren. Auch die Planung und Organisation von technischen Arbeitsabläufen, Sicherheit und Gesundheitsschutz sowie die technische Beratung von Kunden wird zu seinen Aufgaben gehören.  

Riadh Saidani und Dennis Enders sind ab sofort angehende Fachangestellte für Bäderbetriebe. Die beiden werden im Rahmen ihrer Ausbildung zunächst das Rettungsschwimmabzeichen Silber anvisieren und einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren, um dann Badegäste sicher betreuen zu können. Sie lernen die Überwachung der technischen Anlagen und der Wasserqualität in den Ratinger Bädern kennen und erhalten darüber hinaus einen Einblick in die Arbeitsabläufe im Saunabetrieb. Außerdem übernehmen Herr Saidani und Herr Enders Verwaltungsaufgaben sowie das Betreuen von Events und Animationsprogrammen.  

„Die Versorgungsbranche ist ein Bereich, der sich stark im Wandel befindet. Während früher alle Unternehmen reine Energieversorger waren, sind wir nun als Servicedienstleister für den Bürger gefragt. Dafür braucht man natürlich gut ausgebildetes und engagiertes Personal“, sagt Marcus Haider.

Insgesamt zehn junge Menschen werden derzeit bei den Stadtwerken Ratingen ausgebildet. Die Bewerbungsphase für den 2018er Jahrgang beginnt jetzt. Ab sofort können sich Interessierte für die Berufe Fachangestellter (m/w) im Bäderbetrieb, Elektroniker (m/w) für Betriebstechnik, Anlagenmechaniker (m/w) für Versorgungstechnik und Industriekauffrau/-mann bewerben.

Über das Onlineportal können Sie sich dort direkt für das Ausbildungsjahr 2018 bewerben.


Previous Next