05.05.2017

Asamoah und Schütz siegen beim Speed4-Wettbewerb Stadtwerke Ratingen überreichen Preise an die Sieger

Jada Asamoah und Michael Schütz sind die schnellsten Grundschüler aus Ratingen. Die beiden Viertklässler haben sich beim Stadtfinale des bundesweiten Speed4-Wettbewerbs durchgesetzt.


Als Lohn gab es für die schnellen Kinder Sachpreise von den Stadtwerken Ratingen, den Ratinger Bädern und der KomMITT Ratingen.

Bereits nach 4,96 Sekunden sprintete Jada Asamoah über die Ziellinie des Laufparcours. Sie war in Sachen Antritt, Schnelligkeit, Wendigkeit und Reaktion an diesem Tag von niemandem zu schlagen. Knapp dahinter war bereits Michael Schütz als schnellster Junge, der nach 5,05 Sekunden im Ziel war und sich über die Präsente freute. In den Pausen vertrieben sich die Kinder die Zeit unter anderem an der Stadtwerke-Torwand und mit dem Bäder-Maskottchen.


Previous Next