10.05.2017

Berufskolleg wird ab September mit umweltfreundlicher Wärme beheizt

Die Stadtwerke Ratingen beginnen am Montag, 15. Mai, mit den Bauarbeiten am vierten Bauabschnitt des Fernwärmenetz-Ausbaus.


In fünf Bauabschnitten soll das bestehende Fernwärmenetz um insgesamt 3,7 km erweitert werden. Durch diese Erweiterung wird es möglich, Liegenschaften vom Fernheizwerk Ratingen-West bis zum Carlor-Careé mit umweltfreundlicher Fernwärme zu versorgen. Die Bauabschnitte 1 bis 3 wurden 2016 und Anfang dieses Jahres abgeschlossen. Damit konnten bereits die Eissporthalle, das Technische Rathaus, die Friedrich-Ebert-Realschule, der Neubau „Am Krumbachskothen“ sowie das Jugendheim am Stadion an das Fernwärmenetz angeschlossen werden. Im nächsten Schritt wird voraussichtlich Ende September 2017 auch das Adam-Josef-Cüppers Berufskolleg ans Netz gehen.

Der kommende vierte Bauabschnitt betrifft die Wiesenstraße von Hausnummer 1 bis 30, die Philippstraße von Hausnummer 39 bis Ecke Minoritenstraße, einen Teil der Minoritenstraße im Bereich der Minoritenschule und die Grabenstraße von Hausnummer 17 bis 21 (Museum).

Aufgrund der Tiefbauarbeiten in den Bereichen Wiesenstraße und Philippstraße werden die Straßenzüge in Teilabschnitten für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt für die Anwohner bleibt jederzeit gewährleistet. Eine entsprechende Umleitung wird eingerichtet. Die einzelnen Teilabschnitte werden sukzessive ausgeführt. Der komplette Bauabschnitt soll Mitte April 2018 abgeschlossen sein.


Previous Next